/ / / / / / / / / / / / / / / /
Start Über mich Kassenleistung Sonstige Leistungen Therapieplatz suchen
Nützliche Links Buchtipps Praxis Kontakt / Impressum Anfahrt
 / / / / / / / / / / / / / / /
Auf der Suche nach einem Therapieplatz

Nach den neuesten Angaben der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) sind in Deutschland jährlich fast 30 % der erwachsenen Bevölkerung von einer psychischen Erkrankung betroffen. Einen freien bzw. frei werdenden Platz zu finden ist angesichts dessen nicht eben einfach.

Um einen ersten Überblick zu erhalten, empfiehlt es sich, sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung zu setzen und sich eine aktuelle Behandlerliste geben zu lassen. Wenn Sie schon einschätzen können, ob Sie besser mit einer Frau oder mit einem Mann über Ihre Probleme sprechen können, ist es durchaus ratsam, die Kasse ausdrücklich darauf hinzuweisen.Mit Hilfe der Liste können Sie nun einen Termin für eine Sprechstunde bei eine_r kassenzugelassenen psychologischen Psychotherapeut_in als Voraussetzung für die Durchführung einer Psychotherapie vereinbaren. 

Falls Ihnen nach Durchführung der Sprechstunde bestätigt wird, dass ein Behandlungsbedarf besteht, die Therapie aber in der dortigen Praxis nicht durchgeführt werden kann, ist es nun an Ihnen, einen für Sie geeigneten Therapieplatz zu finden. 

Um der Kasse gegenüber den Nachweis zu erbringen, sich aktiv um einen Behandlungsplatz bei eine_r kassenzugelassenen Behander_in bemüht zu haben, ist es ratsam, ein Protokoll über die durchgeführten Anrufe zu erstellen. Hierfür können Sie z.B. die Ihnen von der Kasse überlassene Liste nutzen, indem Sie hinter den Adressen der von Ihnen angerufenen Praxen stichwortartig notieren, wann Sie mit wem und mit welchem Ergebnis gesprochen haben. 

Wenn sich heraus stellt, dass Sie bei den für Sie im Umkreis von ca. 30 Autominuten erreichbaren  kassenzugelassenen Psychotherapeut_innen  überall mit mehrmonatigen Wartezeiten bis zum Beginn einer Therapie rechnen müssen,  haben Sie nach Rücksprache mit Ihrer Krankenkasse die Möglichkeit, im Rahmen der Kostenerstattung bei eine_r nicht kassenzugelassenen psychologischen Psychotherapeut_in eine Behandlung durchführen zu lassen. 

Die nachfolgenden Links können vielleicht helfen, einen passenden Behandlungspatz zu finden.

Hier sind auch nicht kassenzugelassene Behandler_innen registriert, die bei Vorliegen der Voraussetzungen im Rahmen der Kostenerstattung in Anspruch genommen werden können. 
 
Psychotherapeutenkammer Niedersachsen - Psychotherapeuten Finden
http://psych-info.de

Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung - Psychotherapeutensuche
https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/nc/patienten/psychotherapeutensuche

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen - Psychotherapieinformationsdienst
http://www.psychotherapiesuche.de/pid/pid

Vielleicht hilfreich für Menschen mit homo-, bi-, trans*- , intersexuellem oder queerem Hintergrund:
Lesben- und Schwulenverband Deutschland - Liste von Therapeutinnen und Therapeuten
http://www.lsvd.de/community/therapeutinnen.html?print=print%3D

Verband für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle und queere Menschen in der Psychologie Beratungsstellen
http://www.vlsp.de/beratung-therapie/angebote


Wichtig: Haftungsausschluß bezüglich obiger Links:
http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm
/ / / / / / / / / / / / / / / /